Wie verkauft man sein Auto richtig?

Wer sein Auto verkaufen möchte, ist gut beraten einiges zu beachten. Wer den Markt nicht kennt und sich nicht an einige Ratschläge hält, kann sowohl beim Autoverkauf als auch beim Autokauf viel Geld verlieren.

Insbesondere beim Autoverkauf stellt sich die Frage, wann, wie, an wen und wo man das Auto am besten verkaufen sollte. Hier 10 Tipps, die den Verkauf des Gebrauchtwagens erleichtern.

Den Gebrauchtwagen richtig verkaufen

Hier nun also 10 Tipps für den Gebrauchtwagenverkauf:

1. Informieren Sie sich vorab über den aktuellen Marktwert Ihres Wagens und legen Sie einen realistischen Preis fest, zu dem Sie bereit sind, das Auto zu verkaufen. Ein guter Anhaltspunkt für den aktuellen Marktwert bieten all die zahlreichen Marktplätze. Hier sucht man am besten nach Autos mit ähnlichem Profil und beobachten deren Angebotspreis. Bedenken Sie stets, dass ein zu hoher Preis dazu führen kann, dass das Auto längere Zeit nicht verkauft wird. Zu einem Preis, der unter dem aktuellen Marktwert liegt, sollte man das Auto allerdings auch nicht anbieten.

2. Sorgen Sie für einen guten Gesamtzustand des Wagens, bevor Sie ihn zum Verkauf anbieten. Ein gepflegtes und sauberes Auto ist immer mehr wert und fällt positiv bei den Käufern auf. Der erste Eindruck entscheidet! Achten Sie darauf, dass Polster und Co. sauber sind, die Felgen nicht beschädigt oder oxidiert sind und generell alles in einem guten Zustand ist.

3. Auch wenn es verlockend ist, sollte man beim Verkauf eines Gebrauchtwagens auf keinen Fall versuchen, Mängel zu vertuschen. Beim Probefahren werden die meisten Käufer sowieso merken, ob etwas nicht stimmt. Besser ist es offen über mögliche Mängel zu sprechen und gegebenenfalls einen entsprechenden Preisnachlass anzubieten.

4. Legen Sie alle wichtigen Unterlagen bereit, die der Käufer beim Kauf des Wagens benötigt. Dazu gehören neben dem Fahrzeugschein und dem Zulassungsbescheinigung Teil II auch die beglaubigte Kopie der letzten Hauptuntersuchung sowie die Rechnungen für etwaige Reparaturen oder Wartungsarbeiten.

5. Bevorzugen Sie beim Verkauf eines Gebrauchtwagens den direkten Kontakt zum potentiellen Käufer. Auf diese Weise vermeiden Sie es, dass Ihr Auto in irgendeiner anonymen Börse oder auf einem fremden Parkplatz steht und möglicherweise beschädigt wird.

6. Wenn Sie sich dennoch für den Verkauf über eine Online-Plattform entscheiden, sollten Sie nur seriöse Portale nutzen und darauf achten, dass Sie Ihr Auto nur an einen vertrauenswürdigen Käufer verkaufen.

7. Verhandeln Sie beim Verkauf des Wagens nicht zu lange und entscheiden Sie sich schnell für einen Preis, mit dem Sie zufrieden sind. Auch wenn der Käufer vielleicht bereit ist, mehr zu bezahlen, sollte man sich nicht von seinem Angebot blenden lassen und die Chance auf den Verkauf des Wagens dadurch verspielen.

8. Beim Autoverkauf gilt generell: Je schneller man das Auto los ist, desto besser. Dennoch sollte man nicht zu voreilig sein und das erstbeste Angebot annehmen, sondern sich die Zeit nehmen, verschiedene Angebote zu vergleichen.

9. Beim Verkauf eines Gebrauchtwagens an einen Händler sollte man bedenken, dass dieser in der Regel weniger bezahlt, als wenn man das Auto privat verkauft. Dafür ist der Verkauf an einen Händler in der Regel aber auch wesentlich unkomplizierter und schneller.

10. Zu guter Letzt noch ein Tipp: Achten Sie baum Autoverkauf stets auch auf Ihr Bauchgefühl, denn oft liegt man mit dem Bauchgefühl richtig. Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein potentieller Käufer Druck macht und aggressiv auftritt und dabei hart verhandelt, dann sollten die Alarmglocken schrillen.

Vorteile beim Autoankauf durch einen Gebrauchtwagenhändler

Ein weiterer Weg, um Ihr Auto zu verkaufen, ist der Verkauf an einen Gebrauchtwagenhändler. Dies hat den Vorteil, dass Sie sich um nichts kümmern müssen und der Verkauf in der Regel sehr unkompliziert und schnell abgewickelt wird. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Sie beim Autoankauf durch einen Händler in der Regel weniger Geld erhalten, als wenn Sie das Auto privat verkaufen.

Wenn Sie sich für den Verkauf Ihres Wagens an einen Händler entscheiden, sollten Sie sich vorher gut informieren und verschiedene Angebote vergleichen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie den bestmöglichen Preis erzielen.

Natürlich profitiert man in den Großstädten von der Tatsache, dass es zahlreiche Gebrauchtwagenhändler, was das Preise Vergleichen deutlich vereinfacht. Wer nach „Gebrauchtwagenhändler Wien„, nach „Autokauf München“, oder eben nach Händlern in Frankfurt, Berlin, Stuttgart etc. sucht, wird natürlich zwangsläufig mehr potentielle Käufer für das Auto finden als in Hintertupfingen.

Die läuft der tatsächliche Verkauf von privat ab?

Falls Sie sich dafür entscheiden, Ihr Auto privat zu verkaufen, sollten Sie bedenken, dass der tatsächliche Verkauf von privat abgewickelt werden muss. Dies bedeutet, dass Sie selbst für die Organisation und Durchführung des Verkaufsprozesses verantwortlich sind. Zu den Aufgaben, die Sie übernehmen müssen, gehören unter anderem:

  • – Recherche des aktuellen Marktwerts Ihres Wagens
  • – Aufbereitung des Wagens für den Verkauf (Reinigung, Reparatur von Mängeln, etc.)
  • – Kontaktaufnahme mit potentiellen Käufern
  • – Organisation und Durchführung der Probefahrten
  • – Verhandlung des Kaufpreises
  • – Abschließen des Kaufvertrages
  • – Übergabe des Wagens an den neuen Besitzer

Wenn Sie sich für den privaten Verkauf Ihres Autos entscheiden, sollten Sie also bedenken, dass Sie einige Arbeit und Zeit in den Verkaufsprozess investieren müssen.

Fazit

Der Verkauf eines Gebrauchtwagens ist gar nicht so schwer, wie man denkt. Wichtig ist vor allem, dass man sich gut vorbereitet und informiert. Dann steht dem erfolgreichen Verkauf des Wagens nichts mehr im Weg!